AXXIS - "Retrolution" - Tour 2017 - supp. Stepfather Fred

Location: Logo, Hamburg

am:  27.04.2017

Mit “Retrolution” haben sie im Februar ein neues hammerstarkes Album rausgehauen. Und je nachdem ob man das Cover-Album “reDISCOvered” dazurechnet oder nicht ist das Studio Album Nummer 14 oder 15. Und mit diesem Album im Gepäck gingen die Altrocker aus Lünen auf große Tour. Zum Abschluss luden sie ihre Fans in das Logo in Hamburg ein. Alle Bilder kann man auf Flickr anschauen.

Bei den letzten drei Tour-Terminen wurden Axxis von Stepfather Fred aus dem schwäbischen Mindelheim begleitet, die pünktlich um 20:00 Uhr mit ihrer Show starteten. Obwohl der alternative Heavy Rock des Vierers nicht wirklich zum Haupt Act des Abends passte, wurden die Fans im gutgefüllten aber nicht ausverkauften Logo so richtig angeheizt. Aus dem Sound der Band kann man die diversen Einflüsse heraushören, Riffmonster a la Pantera, Alternative Grooves im Stile der Red Hot Chilli Peppers bis hin zu Elementen des Hip-Hop reicht die Bandbreite. Heraus kommt ein ganz eigenständiger Sound, der sich in keine Schublade pressen lässt.

Seit 1988 sind die Musiker aus dem Ruhrpott inzwischen aktiv. Sänger Bernhard Weiß ist das einzige verbliebene Gründungsmitglied. Neben 14/15 Studioalben haben Axxis auch diverse Singles, EP’s und Video-Alben veröffentlicht. Sie tourten u.a. mit U.D.O., Kamelot oder auch Krokus. Mehrfach standen sie auch beim Mekka aller Metal-Fans, dem Wacken Open Air auf der Bühne. Ich konnte Axxis zum ersten Mal auf der zweiten Full Metal Cruise im Mittelmeer live erleben. Vier Songs des aktuellen Albums standen an diesem Abend auf dem Programm, der Rest war ein Best Of aus 29 Jahren Bandgeschichte. Und Bernhard Weiß und seine Mitstreiter unterstrichen an diesem Abend eindrucksvoll, dass sie noch lange nicht zum alten Eisen gehören. Mit einzigartiger Spielfreude überzeugten sie die Fans vor der Bühne. Immer wieder stellten sie ihr musikalisches Können unter Beweis und Bernhard führte gekonnt wie ein Entertainer durchs Programm. Aber vor allem für einen der wohl jüngsten Fans, einen zwölfjährigen Jungen aus Buxtehude, wird Abend wohl unvergesslich bleiben. Durfte er doch gemeinsam mit Axxis auf der Bühne stehen. Obwohl er erst seit ca. einem Jahr Gitarrenunterricht hatte, begeisterte er u.a. mit dem Spiel von ”Starway To Heaven” auf der Gitarre von Stefan Weber.

Das war ein rundum gelungener Abend. Alle hatten ihren Spaß, sowohl die Bands auf der Bühne als auch die Fans davor. Zwei bodenständige und fan-nahe Rock-Bands sorgten für mehr als drei Stunden beste musikalische Unterhaltung.


Autor + PicsRainer Kerber

 

Fotogalerie:

Kommentare: