CRYSTAL VIPER - Queen Of The Witches


Autor:  Rainer Kerber

Bewertung:  10 / 10


Tracklist:

  • The Witch Is Back
  • Fear No Evil
  • When The Sun Goes Down
  • Trapped Behind
  • Do Or Die
  • Burn My Fire Burn
  • Flames And Blood
  • We Will Make It Last Forever
  • Rise Of The Witch Queen
  • See You In Hell (Bonus)


VÖ:  17.02.2017

Label:  AFM Records

Die polnische Heavy Metal Band Crystal Viper wurde 2003 von Sängerin, Gitarristin und Komponistin Marta Gabriel gegründet. Bis 2013 hat die Band fünf Studio-Alben veröffentlicht und ist durch mehr als 15 Länder getourt. Wegen gesundheitlicher Probleme von Marta Gabriel wurde Crystal Viper dann auf Eis gelegt und die Zukunft der Band war fraglich. Aber die Sängerin konnte ihre Krankheit überwinden und die Musiker feiern jetzt mit dem sechsten Album ihr Comeback. The Witch is back!

Und wie die Hexe zurück ist, hört man gleich im Opener “The Witch Is Back”, dem quasi-Titel-Song des Albums. Nach einem spitzen hohen Schrei wird gnadenlos aufs Tempo gedrückt. Marta singt in bester Rob Halford Tradition. Die Double-Bass-Attacken knallen nur so aus den Boxen. Aber das Album hat noch viel mehr zu bieten. Die epische Hymne “When The Sun Goes Down” erinnert an frühe Manowar. Was für Gitarrenriffs, dazu eine hervorragende gesangliche Leistung. Da muss man einfach mitbangen. Für mich der wohl beste Song des Albums.

Apropos Manowar, bei dem ebenfalls hymnischen “Do Or Die” ist deren Gründungsmitglied Ross The Boss an der Gitarre zu hören. Und beim Speed-Metal Kracher “Flames And Blood” greift Gitarrist Jeffrey „Mantas“ Dunn (Venom) mit in die Saiten. Aber auf “Queen Of The Witches” gibt es auch gefühlvolle Momente. So ist “Trapped Behind” eine ruhige Piano-Ballade und lädt zum Träumen ein. Martas Stimme klingt hier ruhig und zeitweise verletzlich. Bei der Power-Ballade “We Will Make It Last Forever” singt sie im Duett mit Steve Bettney von den NWOBHM-Veteranen Saracen. Und als Bonus-Track gibt es auf der CD den Grim Reaper Klassiker “See You In Hell” auf die Ohren.

Auch wenn das neue Jahr erst wenige Wochen alt ist, wage ich zu behaupten, dass “Queen Of The Witches” DAS Comeback des Jahres ist. Marta und ihre Jungs laufen hier zu Höchstform auf. Das Album wurde von Ehemann Bart Gabriel fett produziert. Hier ist alles dabei, was das Herz eines Metalheads höherschlagen lässt, epische Hymnen, Speed Metal Kracher und großartige gefühlvolle Balladen. Das ist ein Album mit Suchtfaktor und läuft bei mir seit Wochen in Heavy Rotation. Im Frühjahr gehen Crystal Viper mit ihren Label Kollegen Bloodbound auf Tour. Den Termin in Hamburg habe ich mir schon ganz dick im Kalender angekreuzt.


Gefällt mir
Tweet