EZOPHAGOTHOMIA - Oratory From The Burning Coffins (EP)

Ezophagothomia – Definitive ein Name, den man öfters in Bezug zu Brutal Death Metal/Slam zu hören bekommt.

Mit ihrer 2009 veröffentlichten Demo „Ezophagothomical Invasion“ und dem 2011 folgenden Debüt „Instinct Of Inhuman Devourment“ setzten die Ukrainer zwei wahrhaftige Monster in die Welt; vollgepackt mit gnadenlosem gutturalem Gebrüll und Slams ohne Ende… wahrscheinlich zwei der mächtigsten Veröffentlichungen in diesem Genre!

Und 2014 sollte es wieder so weit sein: Ezophagothomia sind zurück mit einer neuen EP, die den Namen „Oratory From The Burning Coffins“ trägt. Und es hat sich einiges verändert an ihrem Sound. Meiner Meinung nach deutlich zum Besseren! Der Sound ist jetzt noch viel dreckiger und ranziger, er tendiert nun zu einer Mischung aus Old School- und Brutal Death Metal und überzeugt mit technischeren, immer noch immens brutalen Riffs vom Gitarristen „Maksim Kobzev“, rhythmisch begleitet von „Lev Kurgansky“s bestialischem Schlagzeugspiel und dem Bassist „Yury 'Crab' Kanivets“. Das Ganze in Kombination mit den absolut kranken Stimmeinlagen des Sängers „Vitaly Drozdov“ lässt einem wahrlich das Blut in den Adern gefrieren.

Eingeleitet wird Ezophagothomias neuestes Werk mit einem Intro, dem allerdings kaum Zeit gelassen wird. Ohne Vorwarnung wird man von einer Kombination aus Blast Beats, schnellem Gitarrenspiel und Vitalys monströsem Gebrüll überrollt. Verschont wird man nicht… die Songs sind komplexer geworden, eine Überraschung nach der anderen, endlose, atemverschlagende Instrumentaleinlagen, raffinierte Lyrics, stark umgesetzt vom Sänger… man hat kaum Bedenkzeit und kommt aus dem Staunen nicht mehr heraus.

Über die Aufnahmequalität der EP lässt sich zwar streiten, aber ich finde, diese macht eben den „Flair“ dieses Releases aus. Meiner Meinung nach haben die Jungs von „Ezophagothomia“ ganze Arbeit an diesen 3 Tracks (+ einem ebenso gutem Bonustrack) geleistet und sind einen Schritt in die richtige Richtung gegangen. Ich bin mir sicher… da wird noch Großes in Zukunft kommen.


Bewertung:

Kommentare: